Band

Andreas Wilding

Gitarre

Geboren in Judenburg versuchte ich mich schon im zarten Alter von 6 Jahren an der Zither. Nach der Gitarre habe ich erst im reifen Alter von 15 Jahren gegriffen – und sie seither nicht mehr losgelassen.

In der Musikschule Zeltweg legte Armin Pokorn mit seinem Gitarrenunterricht (Klassik, Rock, Jazz) den Grundstein meiner weiteren Karriere.

Diese begann ich 1994 gemeinsam mit Nik P. (damals noch Nikolaus Presnik) in der Band Herz As, die sich dann in Nik P. und Reflex umbenannte. 1997 veröffentlichten wir unser erstes Album „Gebrochenes Herz“. Diesem folgten 16 weitere Nik P.-Alben, an denen ich teilweise als Studiogitarrist mitgewirkt habe.

1997 nahm ich an der Kunstuniversität Graz ein Musikstudium mit Karl Ratzer als Hauptfachlehrer auf, dass ich im Jahr 2003 erfolgreich abschloss.

2003 erfolgte die Gründung des Projekts „Orange“ (modern Jazz, GrooveJazz) und die Veröffentlichung des Albums „Hot Message“, ebenfalls noch im Jahr 2003.

Meine anschließende rege Konzerttätigkeit brachte 2004 einen New York-Aufenthalt mit Konzerten und Unterricht bei Adam Rogers, einem der renommiertesten Szene-Gitarristen New Yorks, mit sich.

2006 erschien das Orange-Album „Berliner Luft“ mit Randy Brecker (tp) und Dean Bowman (von) als Gaststars.

2006 und 2007 folgten Tourneen mit Orange feat. Dean Bowman.

2011 begann ich die Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Stockerau

2013 wurde das Album „Dr. Jekyll & The Hyde Company“ von Brown produziert

Und ebenfalls im Jahr 2013 gründete ich mein eigenes Projekt - das ANDI WILDING GROOVETET: Groove-Jazz in unterschiedlichsten Nuancen und Färbungen, aber immer etwas dirty und beißend.

2016 veröffentlichte ich mit dieser Formation das Album „Groovetet“ (Unit Records) und gab zahlreiche Konzerte.

2017 wurde das Groovetet in eine Trioformation umbesetzt und damit noch direkter, straighter und rockiger.

Seit 2019 bin ich wieder ausschließlich als Freelancer und inzwischen auch als Musikproduzent unterwegs – let‘s see, what happens :-)))

Mein aktuelles 2019er-Projekt „KINTI“ mit der Sängern Gergana Popova vereint bulgarischen Folk mit Jazz. Das klingt nicht nur spannend, das ist es auch!

Und weil sich der Einklang von Körper und Geist in der Musik widerspiegelt, praktiziere ich seit vielen Jahren als Schüler des Lama Ole Nydaden den Diamantwegsbuddhismus.

Mehr über mich erfahrt ihr hier:

www.studio-black.net
www.andiwilding.com
www.facebook.com/andiwildingmusic

Josef Düregger

Klavier

"Jeder Nik P.-Song ist bezüglich Text und Musik auf mindestens 3 Ebenen erleb- und interpretierbar - und das gibt mir die Spannweite, um mich selbst darin wiederzufinden und mich künstlerisch zu entfalten."

Meine Leidenschaften sind das Leben, die Freiheit, die Musik und die Philosophie.

Seit der Geburtsstunde des "Sterns" im Jahr 1998 bin ich an der Seite von Nik P. und scheue mich nicht, auf der Bühne auch mal die eine oder andere Freudenträne zu vergießen. Das ist Ausdruck meiner puren Lebenslust und intensiven Leidenschaft.

Das Schöne an der Arbeit mit dieser Band ist, dass meine Kollegen nicht nur ein außergewöhnliches musikalisches Niveau aufweisen, sondern auch ganz besondere Menschen sind. Jeder ist völlig anders, jeder Einzelne eine interessante Persönlichkeit – und trotzdem gibt es in dieser "Familie" eine Harmonie und einen gegenseitigen Respekt, wie er sonst nur ganz selten zu finden ist. Obwohl wir so viel Zeit miteinander verbringen, würde ich nach wie vor mit jedem von ihnen in Urlaub fahren.

Als „Klassiker" in der Band bin ich mit Bach und Beethoven aufgewachsen. An der Kunstuniversität Graz habe ich Musik studiert und diverse Diplome erworben (Orgel, Komposition, Musikleitung, Musikpädagogik). Parallel zu meiner Tätigkeit als Musikpädagoge leitete ich diverse Studio- und Live Projekte.

Meine musikalischen Vorlieben sind Bach, Beethoven, John Cage, AC/DC, Prince, Hip-Hop, und natürlich Nik P.. Meine persönlichen Lieblingssongs von Nik P. sind u. a. „Licht der Sonne“, „Bleib bei mir“ und „Löwenherz“.

Und in der Hoffnung, das faszinierende Geheimnis des Daseins immer besser verstehen zu können, gebe ich mich immer wieder meiner zweiten Leidenschaft, der Philosophie, hin. Außer für die Philosophie (Immanuel Kant, Martin Heidegger, Nietzsche, Foucault etc.) interessiere ich mich für Geschichte und Kunst (Dadaismus, Aktionismus).

Meine höchsten Werte sind Freiheit und Selbstbestimmung.

Und sonst:

Mein Sternzeichen ist Jungfrau, Aszendent Schütze, mit Mond im Widder. Ich esse gern Leberknödelsuppe und Cordon bleu, besitze zwei Kater namens Asterios und Trifurzifer, lebe die Beziehungsform der Polyamorie und habe Schuhgröße 46.

Und ich glaube, mehr muss man auch gar nicht über mich wissen ;-)

Willi Ganster

Gitarre

Geboren und aufgewachsen in Kapfenberg, Matura am BRG Kapfenberg.

Als Musiker, Texter oder Songwriter außer bei Nik P. auch bei Stipsits Bäer Ganster, Gert Steinbäcker, STS, Beatles Unlimited Show oder zb. bei Bad Britt & Komplizen zu sehen und zu hören.

Chris Seiner

Bass

Geboren am 2. 4. 1978 in Graz

Wohnort: Eggersdorf bei Graz
Verheiratet mit Andrea, Kinder David und Florian

2003 Abschluss Studium Kontrabass an der Jazzabteilung der Kunstuniversität Graz
Lehrer für E-Bass an der Popularmusikabteilung des Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz
Lehrer für E-Bass und Gitarre am BORG Bad Radkersburg
Weitere Musikalische Projekte: Broadlahn, Robby Musenbichlers "Rox4", Bettyo’ s Koltwoam Partie, Hotmale a capella, Stubn Tschäss mit Johannes Silberschneider, Stoakstrom...

Mario Strauss

Keyboards

Geboren wurde ich am 12.01.1963 in Sisak/Kroatien und lebe mittlerweile bei Leibnitz. Die Matura habe ich an der technischen Schule und den Abschluss an der Mittleren Höheren Musikschule in Sisak gemacht.

In meiner gut 30jährigen Laufbahn als professioneller Musiker habe ich mit verschiedenen Bands in Kroatien wie auch in Österreich Bühnenerfahrung gesammelt. Des Weiteren habe ich 10 Jahre lang zusammen mit Andy Töfferl (EAV) mit dem Kabaratt "Die Andy Töfferl Show" das Publikum begeistert.

Zum Ausgleich zu meinem Musikerjob halte ich mich mit Radfahren, Schwimmen und Eislaufen fit. Mein Lieblingsessen ist fast alles, was fliegen und schwimmen kann.

Und im Übrigen lebe ich nach dem Motto "Ich mache keinen Schritt zurück, ich nehme Anlauf".

Seid also gewarnt ;-)

Harald Vorraber

Schlagzeug

Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
- E.T.A. Hoffmann -

Wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, das ist ein Mensch.
- Erich Kästner –

Ich bin ein Mensch, dessen Sprache die Musik ist.
- Harald Vorraber -

Und diese Sprache habe ich mir durch verschiedene Einflüsse in all ihren faszinierenden Einzelheiten angeeignet.

Geboren wurde ich am 07.04.1985 in Graz. Musikalisch geprägt haben mich vor allem

Alexander Kahr, Andi Beit, Bobby McFerrin, David Hasselhoff, Erste Allgemeine Verunsicherung, Georg Ludvik, Hubert Molander, Joe Zawinul, Johnny Bertl, Josef Hirzberger, Josef Knöbl, Luttenberger*Klug, Mathias Roska, Wiener Sinfonie Orchester ...

… und natürlich Nik P. und Band!

Musik ist nicht nur meine Sprache, sondern auch mein Leben:

MUSIC WAS MY FIRST LOVE AND IT WILL BE MY LAST – MUSIC OF THE FUTURE AND MUSIC OF THE PAST.

Mehr über mich verrate ich auf meiner Homepage www.haraldvorraber.com Schaut doch mal vorbei!